Seite auswählen

Laybag 4.81/5 (21)

Laybag – Fatboy Lamzac – Fatboy Sitzsack – Fatboy Hängematte laybag-info.de

 

Laybag Test – Das flexible Luftsofa „To Go“ im Erfahrungsbericht

 

Die heiße Jahreszeit bricht an und so ziemlich jeden von uns zieht es ans Wasser, in den Park oder an den Strand. Doch wie häufig kommt es vor, dass man einfach keine bequeme Fläche erhascht? Mit einem Handtuch auf der Wiese oder auf dem Sand ist für kurze Zeit alles wunderbar – es kommt Sommerfeeling auf!

 

Fatboy Lamzac - Fatboy Sitzsack - Fatboy Hängematte trend
Doch nach nur ein paar Minuten schon ist man dem harten Untergrund überdrüssig. Eine Couch, fast so wie sie im Wohnzimmer steht, wäre doch die optimale Lösung, oder? Für diese Zwecke gibt es den Laybag, ein Luftsofa für unterwegs. Wer überlegt, ein Luftsofa zu kaufen, bekommt nun in diesem Artikel einen Erfahrungsbericht von mir. Bei der Laybag handelt es sich um ein innovatives Outdoor-Komfort Produkt, welches es dir ermöglicht, Wohnzimmerfeeling mit der Natur (oder mit einem Festival) zu vereinen. Transportiert wird das Luftsofa in einer kleinen Tasche, gefüllt wird er mit Luft und hergestellt wird dieser aus qualitativ hochwertigem Nylon Ripstop, welches sogar auf spitzem Stein unversehrt bleibt. Die Luftcouch bietet sich besonders gut für folgende Zwecke an:

 

  • Urlaub am Strand/Meer
  • Heiße Tage am See
  • Auf Wanderungen
  • Als bessere Luftmatratze auf dem Wasser
  • Relaxen im Park/Garten/Balkon/Terrasse/Freibad
  • Als nettes Luftsofa im Wohnzimmer/Kinderzimmer usw.
Verschiedene Farben - Fatboy Lamzac - Fatboy Sitzsack - Fatboy Hängematte

 

Top 3 Luftsofas

 

LayBag™ - Das Original | Die urbane Evolution des Sitzsack: Der LayBag™ Rocca® 2017 | Style:...
Empfehlung
Lamzac® The Original 2.0 Aqua-Blue
iRegro wasserdichtes aufblasbares Sofa mit integriertem Kissen, tragbarer aufblasbarer Sitzsack,...
Erhältliche Farben
Aquarius, Watermelon, Red Bird, Club
Schwarz, Liomengrün, Grasgrün, Wasserblau, Petrol, Hawaii Braun, Haweii Blau, Rot, Taupe
Schwarz & Blau, Schwarz & Rosa
-
LayBag™ - Das Original | Die urbane Evolution des Sitzsack: Der LayBag™ Rocca® 2017 | Style:...
Erhältliche Farben
Aquarius, Watermelon, Red Bird, Club
Empfehlung
Lamzac® The Original 2.0 Aqua-Blue
Erhältliche Farben
Schwarz, Liomengrün, Grasgrün, Wasserblau, Petrol, Hawaii Braun, Haweii Blau, Rot, Taupe
-
iRegro wasserdichtes aufblasbares Sofa mit integriertem Kissen, tragbarer aufblasbarer Sitzsack,...
Erhältliche Farben
Schwarz & Blau, Schwarz & Rosa

 

Mit einem Luftsofa liegst du definitiv nicht verkehrt. 😉 Ohne Zweifel hat Fatboy als Vorreiter dieses Produkt zum Trend 2016 & 2017 gemacht. Wohlgemerkt hat auch Laybag einen gehörigen Anteil dazu beigetragen. Schließlich war der Hersteller die treibende Kraft im Marketing. Dadurch wurde das Luftsofa rasch sehr bekannt und hat auch eine entsprechende Fanbase.

Jedoch konnte die Luftcouch nicht jedes Herz erobern. Bei so manchen machte sich Unmut breit. In fast allen Fällen ging es auf den „kinderleichten“ Aufbau. Nicht jeder hatte von Beginn an die richtige Technik raus. Doch mit ein paar Versuchen und der richtigen Anleitung klappt das im Normalfall dann auch. Dazu jedoch später mehr.

 

 

 

Mein Laybag Test

 

Ich habe mir einen solches Luftsofa für diesen Sommer zugelegt und kann daher ein gutes Fazit ziehen, ob das transportfähige Luftsofa sein Geld wert ist oder nicht. Im Folgenden werde ich meine Laybag Erfahrung strukturiert anhand verschiedener Kriterien vorstellen:

 

Es folgt nun der Laybag Test:

 

Den Laybag kaufen

 

Den Laybag habe ich bei Amazon bestellt und bekam das Luftsofa wie gewohnt kostenlos zugesandt. Die Lieferzeit belief sich auf zwei Werktage und ist für mich in einem vertretbaren Rahmen. Als Prime Kunde wäre das natürlich noch schneller vonstatten gegangen, jedoch war ich zu dem Zeitpunkt noch keiner. Alles in allem kann ich eine Empfehlung aussprechen.

 

Technische Daten

 

Das Luftsofa hat ein überaus leichtes Gewicht. Mit 1,2 Kilogramm ist sie bisher kaum eine Last gewesen, wenn ich draußen unterwegs war. Im wahrsten Sinne ein Luftsofa. Im gefalteten Zustand erreicht dieses eine Abmessung von 30 x 20 x 15 cm und kann damit auch, falls erforderlich, in einer Strandtasche oder Sporttasche eingesteckt werden. Wenn ich mal mehr Zeug wie Trinken, Essen usw. mitzutragen hatte, konnte ich alles zusammen in meine mittelgroße Sporttasche verstauen.
Luftsofa gefalltet blau outdoor

Richtig mit Luft aufgefüllt beträgt die Größe des Luftsofas 210 x 100 cm und ist damit auch groß genug für Menschen mit einer Körpergröße über 2 Meter, um sich vollständig drauflegen zu können. Damit ist der Laybag um 10 cm länger und breiter als der Fatboy Lamzac. Fatboy verdanken wir übrigens die Idee des Luftsofas.

Laut Hersteller hält die Luftcouch etwa 200 Kilogramm an Gewicht aus, wenn sie kompakt aufgepustet wurde. Bis jetzt saß ich mit höchstens zwei Leuten darauf und sie hat prima gehalten.

Zur Lieferung gehörten noch eine Umhängetasche, sowie zwei Aufkleber, falls mal ein Loch geflickt werden muss.

 

Benutzung und Handhabung

 

Nach der Lieferung war ich natürlich gespannt darauf wie sich der Laybag im Test verhält. Und vor allem, ob sich dieses Luftsofa tatsächlich so kinderleicht mit Luft füllen lässt, wie es der Hersteller verspricht. Immerhin sind kein Pusten, kein Pumpen und kein Kompressor nötig und es soll innerhalb von Sekunden Sitz- oder Liegebereit sein. Um Luft in den Laybag zu bekommen, fängt man die Luft einfach mit der breiten Öffnung am Ende der Konstruktion ein und sobald genug Luft drin ist, schließt man jenes Ende, indem man das Material zusammenrollt und mit einem Clip verschließt.

In der Praxis sah das Ganze bei mir am Anfang sehr amateurhaft aus. So ganz einfach war die Befüllung leider doch nicht, doch nach 3-4 ernsthaften Versuchen hatte ich den Dreh raus. Fortan dauerte es immerzu knappe 10-20 Sekunden (je nach Windverhältnisse), um das Luftsofa „aufzupumpen“. Sobald genug Luft drin ist, kann man darauf sehr entspannt liegen, ohne von der Einkerbung „aufgefressen“ zu werden. Ist nicht genug Luft in der Laybag, kommt es vor, dass man im Luftsofa versinkt – daher immer darauf achten, dass der Luftsack sorgfältig gefüllt ist.

Mit Freunden ist so ein Luftsofa ebenfalls super zu benutzen – praktisch als Zweier- oder Dreierbank. Ein wichtiger Tipp: Bleibt der Laybag mal ungenutzt und es kommt Wind auf, so ist es ratsam, das Verschlussband mit einem Sonnenschirm, einem Rucksack oder ähnlichem zu befestigen. Alternativ kann man auch die Tragetasche mit Gewicht füllen und um das Verschlussband binden.

 

 

Laybag Test / Erfahrung

 

 

Material und Qualität

 

Wer einen Laybag kaufen möchte, wird dafür einen guten Preis bezahlen. Man könnte denken, dass der Preis deutlich zu hoch ist, wo es doch haufenweise billige Luftmatratzen und Luftkissen gibt… Das dachte ich jedenfalls am Anfang.
Doch das Material ist über alle Maßen strapazierfähig (obwohl es extrem dünn ist), sodass es selbst auf den rauesten und gröbsten Untergründen benutzt werden kann.

Bei dem Material handelt es sich um ein spezielles Ripstop Nylon. Selbiges Material wird auch für Fallschirme oder hochwertige Drachen verwendet. Daher ist auch der Preis für dieses Luftsofa aus meiner Sicht gerechtfertigt, denn bis jetzt konnte ich die Luftcouch auf alle möglichen Untergründe ohne Probleme legen.

 

Untergründe

 

Auf welchen Untergrund habe ich mit meinem Luftsofa schon gelegen?

 

  • Rasen
  • Sand
  • Asphalt
  • Steinige Wege/Plätze
  • Wasser
  • Felsen

 

Luftsofa Test - Vergleich und Erfahrung

Bei dem Felsen muss ich zugeben: Man braucht wirklich einen geeigneten Felsen, der groß genug ist, um darauf sicher liegen zu können – Das war bei mir nicht der Fall. Dennoch, bei dem Versuch ist das Material gänzlich unbeschadet geblieben.

Ja, man kann auch auf dem Wasser mit dem Laybag relaxen. Das Luftsofa hat die gleiche Funktion wie eine Luftmatratze, bloß, dass er tausendmal so bequem ist. Absolut empfehlenswert!

Auch bei allen anderen Untergründen hat diese Luftcouch keinerlei Probleme gemacht. Eine gute Alternative zum Luftsofa stellt übrigens ein Sitzsack dar, mit der passen Sitzsack Füllung ist dir eine lange Lebenszeit garantiert.

 

Design und Stil

 

Der Laybag ist ein innovatives Produkt und bis dato auch noch nicht jedem Menschen bekannt. Vielleicht war ich deswegen ein ungewohnter Blickfang im Park oder im Freibad. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass die Form sehr stylisch ist und die verfügbaren Farben auch meinem Geschmack entsprechen. Letztendlich habe ich mich für das blaue Luftsofa von Laybag entschieden. Für jeden, der einen kaufen möchte, gibt es folgende Farben zur Auswahl: Pink, Blau, Grün, Schwarz, zusätzlich kommen immer wieder neue Farben als Luftcouch auf dem Markt. Ich denke, da ist für jeden Typ die richtige Farbe dabei. 

 

Preis- Leistungsverhältnis

 

Wie schon erwähnt: Der Preis für ein Laybag kann sich durchaus sehen lassen. Mir ist allerdings nach den letzten beiden Monaten der Benutzung bewusst geworden, dass mich der Laybag wohl noch einige Jahre begleiten wird. Daher ist es keine typische „Für ein Sommer muss er halten“ billig Luftsofa Investition. Dafür ist er zu praktisch, zu bequem und einfach viel zu hochwertig.

Von daher kann ich sagen, dass der Preis absolut in Ordnung geht. Wenn man über 4-5 Jahre das Geld zusammenaddiert, welches man für eine halbwegs gute Luftmatratze ausgeben würde, so kommt man fast schon auf den gleichen Preis. Darin ist nicht mit einberechnet, dass der Laybag so bequem, so stylisch und so flexibel einsetzbar ist. Seien wir uns ehrlich, wann ist man zum letzten Mal bequem auf einer Luftmatratze gelegen?

Fazit

 

Ich hoffe, dass dir mein Laybag Test sehr gut weiterhelfen konnte und du ein detailliertes Bild über dieses komfortable Luftsofa gewonnen hast. Ich weiß aus eigener Erfahrung, als ich meinen Laybag kaufen wollte, dass der Gedanke „Ist sie den Preis wirklich wert?“,  aufkommt.

Schlussendlich aber kann ich versichern: Dieses Luftsofa ist ein top, innovatives Produkt, welche ein treuer Begleiter auf Reisen, in der Freizeit oder im Wohnzimmer sein wird.

 

 

Update

 

Nachdem dem herausragenden Erfolg des Laybag, der sich bereits in vielen Haushalten wiederfindet, bringt die gleichnamige deutsche Firma ein neues Luftsofa Modell heraus: Den Laybag Rocca. Diesen kannst du praktisch sowohl in der Wohnung und im Büro als auch Outdoor gebrauchen. Da es sich auch bei diesem Modell um eine aufblasbare Couch handelt, sind den flexiblen Anwendungsmöglichkeiten eigentlich keine Grenzen mehr gesetzt – im Gegenteil: Die praktische integrierte Tragetasche ermöglicht es dir, den Rocca überall hin mitzunehmen. Wir haben den „Rocca“ im Test für euch unter die Lupe genommen und teilen euch im Folgenden die wichtigsten Infos rund um den Lifestyle-Hit mit.

Der neue Rocca ist die aktuellste und verbesserte Version des klassischen Vorgängermodells. Der Hersteller hat sich scheinbar das Kundenfeedback zu Herzen genommen und bietet mit dem neuen Modell ein bequemeres, erogomischeres Luftsofa mit einem Beutel auf der Seite an. Praktischerweise kannst du hier deine Sonnenbrille, Handy oder dein Buch verstauen. Ein durchaus angenehmer Lösungsansatz. Zusätzlich ist es nun deutlich einfacher die Luftcouch mit Luft zu befüllen. Beim klassischen Modell hatten so manche ihre Schwierigkeiten damit.

Laybag Rocca

 

Was ist der Laybag Rocca?

 

Sicherlich hast du bereits vom Laybag gehört, einem Luftsofa der gleichnamigen Firma, das sich seit seiner Erscheinung bereits einen Namen gemacht hat. Der innovative Lifestyle Trend erfreut sich aktuell einer immer größeren Beliebtheit. Es handelt sich beim Laybag um eine Luftcouch, die sich überall bequem hin mitnehmen lässt. Das Luftsofa kann dir zum Beispiel im Büro eine Ruhegelegenheit während der Pausen bieten. Dank der einfachen Auf- und Abbauweise lässt sich dieser platzsparend unterbringen und nach Benutzung schnell auch wieder verstauen. Dank des wasserfesten Materials eignet sich dieser aber auch für Outdoor-Gelegenheiten – sei es als Gartenmöbelstück, Urlaubs- oder Freizeitbegleiter. Genauso gut lässt sich mit diesem natürlich auch flexibel und einfach die eigene Wohnlandschaft ergänzen.

 

Unterschied zwischen dem Laybag und dem Laybag Rocca

 

Luftcouch rot mit Lehne
Der Laybag Rocca ist ein neues Modell der Luftsofa Marke, die für ihre hohe Qualität bekannt ist. Worin unterscheidet sich der neue Rocca nun vom klassischen Laybag? In Erscheinung und Anwendung steht er seinem „großen Bruder“ in nichts nach und unterscheidet sich dahingehend lediglich in kreativen Feinheiten. Der Rocca unterscheidet sich in erster Linie hinsichtlich seiner Maße und seines Gewichts von dem klassischen Luftsofa. Das kleinere Leichtgewicht entspricht eher einem aufblasbaren Sessel, der für die Benutzung durch eine Person ausgelegt ist. Dies macht ihn daher umso mehr zu einem praktischen Begleiter für unterwegs. Genau diesen Zweck verfolgt die deutsche Hersteller auch mit der Entwicklung des „Rocca“: Der Rocca stellt den Herstellern zufolge die „urbane Evolution der Innovation“ dar. Mit anderen Worten: Die praktische Erfindung macht dir einen innovativen Einsatz überall draußen möglich – nicht nur in der Natur, auch in der Stadt kann der LayBag Rocca so zum Einsatz kommen. Die Möglichkeiten entwickeln sich weiter, sodass du die Verwendung quasi individuell bestimmen kannst.

Das tragbare Luftsofa ist mit einem integrierten Transportbeutel ausgestattet, der es dir ermöglicht, ihn überall hin mitzunehmen. Zudem lassen sich dort gleichzeitig praktisch auch Alltagsgegenstände wie Handy, Schlüssel, Portemonnaie und ähnliches verstauen. So bieten die cleveren Entwickler des trendigen Luftsofas dir als Nutzer noch flexiblere Möglichkeiten dazu, auch unterwegs in den Genuss von praktischem Komfort zu kommen, der für viele heute bereits zum Standard gehört.

 

 

Laybag Rocca – das Material: Exklusiver, wetterfester Nylon-Ripstop

 

Die Außenseite des Rocca besteht wie auch beim Vorgängermodell aus qualitativ hochwertigen Nylon Ripstop. Diese spezielle Nylon-Art zeichnet sich dadurch aus, dass sie besonders robust als auch leichtgewichtig ist, sodass der Rocca seiner praktischen Funktion umso besser nachkommen kann. Das Material wurde exklusiv hergestellt und darauf konzipiert, äußeren Einflüssen besonders gut standhalten zu können. Ein Augenmerk seitens der Hersteller wurde dabei sowohl auf Haltbarkeit als auch Nachhaltigkeit gelegt. Die hohe Strapazierfähigkeit des Materials macht den Rocca daher auch zu einem idealen Begleiter für Grill-Feiern, Festivals oder Campingausflüge. Das Verschlussband der Luftcouch lässt sich praktisch an Stangen und ähnlichen stabilen Objekten befestigen, sodass er auch bei Wind-Wogen an Ort und Stelle bleibt. Alternativ kann man den Transportgegenstand auch mit einem schweren Gegenstand füllen, um einen festen Stand zu gewährleisten.

 

Aufbau und Abbau des Laybag Rocca

 

Laybag und Fatboy Lamzac Aufbauanleitung

Der Rocca ist so clever konzipiert, dass der Aufbau und Abbau kinderleicht und sekundenschnell gelingen kann. Du benötigst weder eine Luftpumpe, noch musst du selbständig Luft hineinpusten bis du ohnmächtig zu werden drohst: Du kannst die Luft ganz leicht in den Laybag hineinlassen, indem du ihn aus der Tragetasche holst und wenige Male in schwingenden Bewegungen durch die Luft hin- und her bewegst. Durch die Bewegungen strömt die Luft in das Luftsofa, sodass du das offene Ende nur noch aufrollen, falten und anschließend verschließen musst. Unsere Aufbauanleitung erklärt dir noch einmal die einzelnen Schritte im Genaueren. Keinen Grund zur Sorge also: Wir zeigen dir wie es spielend einfach gelingt, den Laybag Rocca aufzubauen.

 

 

Günstige Luftsofa Alternativen

 

Für preisbewusste gibt es mittlerweile eine Handvoll günstige Luftsofa Alternativen zum Laybag als auch den Fatboy Lamzac. Ob es nun in Online Shops ist oder im Supermarkt, etliche Nachahmer wollen bei dem Trend mitmachen und entsprechend gestalten sich Qualitäts- und Preisunterschiede verschiedener Modelle.

 


 

Die einzig wahre Alternative zum Laybag, Fatboy Lamzac teils ausverkauft! (Stand 22.05.2017)

Aufgrund der hohen Nachfrage des Fatboy Lamzac und dem bevorstehenden Sommer leeren sich derzeit die Herstellerlager rapide. Je nach Farbe kann es selbst bei Amazon teilweise zu Wartezeiten kommen. Wir empfehlen rasch zuzugreifen solange der Vorrat, an diesem tollen Luftsofa noch nicht zur Gänze aufgebraucht ist. Dann ist auch dein Sommer gerettet 😉

 

 


 

VOX hat Laybag getestet – HOT oder SCHROTT – Die Allestester (Stand 19.12.2016)

Zu sehen war der Beitrag sonntags um 19:15 auf VOX. Zusammenfassend haben wir einen Artikel dazu verfasst. Hier geht es zum Hot oder Schrott – Die Allestester – Laybag Test.


 

40% Rabatt bei Laybag (Stand 08.12.2016)

Der Hersteller legt nun eines drauf und gewährt einen Rabatt von 40% auf alles. Sogar das Light Kit und das Ersatz Inlay sind von dem Rabatt betroffen. Wer jetzt noch keinen Laybag hat der sollte zugreifen so lange der Vorrat noch reicht.

Jetzt zuschlagen und 40% Rabatt sichern

 


 

Lagerabverkauf (Stand 9.11.2016)

Viele trauern dem Sommer mit einem weinendem Auge hinterher. Dennoch gibt es Grund zu Freude. Laybag hat begonnen deren Lager abzuverkaufen. Am Besten gleich zuschlagen so lange die beliebte Luftcouch vergünstigt zu haben ist.

Jetzt vergünstigt direkt bei Amazon ordern!


 

Jetzt neu bei Laybag, zwei neue Designs! (Stand 2.11.2016)

Das Unternehmen Laybag hat zwei neue Designs vorgestellt und bietet diese ab sofort zum Versand an. Wir haben uns diese angesehen und für dich hier zusammengefasst.

 


 

Laybag vergriffen! (Stand 14.8.2016)

Derzeit ist der Laybag aus dem Sortiment genommen worden. Amazon hat diesen nicht mehr lagernd. Entweder man bedient sich beim Mitbewerb – Fatboy und bestellst den Fatboy Lamzac, oder du bestellst alternativen zum Laybag einfach und direkt bei Amazon.

 


 

Der Laybag ist wieder zu haben! (Stand 6.8.2016)

So wie es aussieht hat der Hersteller seine Lager bei Amazon wieder füllen können. 😉

 


 

Aktuell ist der Laybag vergriffen! (Stand 31.7.2016)

Um doch noch einen Luftsack zu bekommen hast du die Möglichkeit direkt beim Hersteller zu bestellen, oder du denkst darüber nach dir den Fatboy Lamzac zu bestellen. Beide sind ziemlich identisch wobei der Fatboy Lamzac beim Material gefühlt einen Hauch dünner ist als der Laybag selbst.

Dennoch ist der Fatboy Lamzac ein hochwertiger Luftsack und stellt eine gute Alternative zum Original dar.

 

 

Laybag - Fatboy Lamzac - Fatboy Sitzsack - Fatboy Hängematte

Trage dich jetzt ein und sichere dir deine vergünstigten Angebote!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Share This